Open-Air Gottesdienste im Sommer 2021

An den folgenden Terminen laden wir Sie ganz herzlich zu Open-Air Gottesdiensten – zum Teil im Grünen – ein:

Am 18. Juli um 11 Uhr auf „Ernst Spalts Ranch“ – Nähe Entenweiher und Tennisverein. Für alle, die sie nicht kennen, wird der Gottesdienstort sowohl vom Tennisverein als auch vom Laurentiuskindergarten kommend ausgeschildert. Es sind jeweils 10-15 Minuten Fußweg. Bitte kommen Sie zu Fuß oder mit Fahrrad. Vor Ort mit dem Auto zu parken ist nicht möglich. Der Gottesdienst findet auch bei Regen auf dem Gelände statt.

Am 15. August um 11 Uhr auf dem Sebastiansmarkt zwischen Darmstädter Hof und der Gaststätte „Zum Löwen“. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Laurentiuskirche statt.

Am 12. September um 11 Uhr auf der Ruine Tannenburg mit Taufmöglichkeit. Parkplätze befinden sich oberhalb des Lufthansa-Schulungszentrums. Von dort sind es ca. 15 bis 20 Minuten zu Fuß. Bei starkem Regen muss der Gottesdienst ausfallen.

Je nach „Corona Regelung“ wird es vielleicht auch möglich sein, im Anschluss an den einen oder anderen Gottesdienst etwas zusammen zu essen. Dies geben wir noch rechtzeitig bekannt.

Pfarrer Christoph Sames

KV-Wahl 2021 – Bekanntgabe des Wahlergebnisses

feenial design – Foto: Heike Gels

Bekanntgabe des Wahlergebnisses gemäß § 22 Abs. 1 KGWO

Der Kirchenvorstand der Kirchengemeinde Seeheim-Malchen hat in seiner Sitzung vom 17. Juni 2021 folgendes Wahlergebnis festgestellt:

Gewählt sind:

Name Vorname
Geßner Gerd
Hartmann Kerstin
Koch Julia
Koch Volker
Kraft Heidi
Meyer Imme
Minckwitz, von Sabine
Michaelis-Popp Ruth
Otto Barbara
Reinhardt Thomas
Rieke Erwin
Schudt Micaela
Siebel Franziska
Sundermann Renate
(Auflistung in alphabetischer Reihenfolge)

 

Das Wahlprotokoll und das endgültige Wahlergebnis werden zwei Wochen vom 21. Juni bis zum 2. Juli 2021 im Gemeindebüro öffentlich ausgelegt und kann dort während der regulären Öffnungszeiten oder nach Terminvereinbarung eingesehen werden.
Begründete Einsprüche gegen das Wahlergebnis können von jedem wahlberechtigten Gemeindemitglied innerhalb einer Woche bis spätestens 27. Juni 2021 schriftlich beim Kirchenvorstand erhoben werden. Der Einspruch kann nur auf Mängel der Aufstellung des Wahlvorschlags oder des Wahlverfahrens oder auf Einwendung gegen die Wählbarkeit einer gewählten Kandidatin oder eines gewählten Kandidaten gestützt werden.

Der Kirchenvorstand

Wahlbeteiligung KV-Wahl 2021

Bei der als allgemeine Briefwahl durchgeführten Wahl des neuen Kirchenvorstands lag die Wahlbeteiligung bei 30,2%. Das vom jetzigen Kirchenvorstand festzustellende endgültige Wahlergebnis wird am Sonntag, 20. Juni im Gottesdienst verkündet. Außerdem wird die Liste der gewählten Kandidaten auf unserer Homepage und im Laurentius veröffentlicht.

Der Kirchenvorstand

Füreinander stark – Mose und seine Geschwister

Dekanatskirchentag für Groß und Klein am 11. Juli 2021 in Lampertheim

Füreinander stark – das sind die drei Geschwis- ter Mose, Miriam und Aaron. Füreinander stark sein: das können auch heute Geschwister und Freunde untereinander, Eltern für ihre Kinder und umgekehrt. Gerade in der Coronazeit merken wir, wie wichtig das ist.
Den eigentlich für letztes Jahr geplanten Kirchentag holen wir in diesem Jahr nach mit einem entsprechendem Corona-Sicherheitskonzept. Zum ersten Mal feiern wir ihn nicht ausschließlich für Kindergottesdienstkinder. Auch Eltern, Großeltern und kleine Geschwister sind herzlich willkommen.
Er findet statt am 11. Juli in der Martin-Luther-Gemeinde in Lampertheim. Damit nicht alle Menschen gleichzeitig auf dem Gelände sind, gibt es vier verschiedene Ankunftszeiten: 9.45 Uhr, 10.45 Uhr, 13.15 Uhr oder 14.15 Uhr.
Die Teilnehmenden erwartet: ein Gottesdienst mit Theaterstück und Band, Workshops, Krea- tivstationen, Stationen mit Essen und Trinken und ein Café für die Erwachsenen. Das Programm dauert jeweils insgesamt zweieinhalb Stunden.
Der Eintritt kostet pro Person 5 Euro, Familienkarten gibt es für 15 Euro. Anmelden können sich große und kleine Interessierte ab sofort über den Churcheventskanal der Luther-Gemeinde: lutherla.church-events.de

Katja Folk (Referentin für Kindergottesdienst), Nicole Metzger (Referentin für Arbeit mit Familien) und das ganze Team freuen sich auf die großen und kleinen Besucher!

Ev. Dekanat Bergstraße

Konfi-News

Wie auch letztes Jahr werden die diesjährigen Konfirmationen nicht wie sonst üblich im Frühjahr sondern im September gefeiert. Es ist also wieder ein besonderes Jahr für unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden: Der Unterricht findet schon seit einem halben Jahr per Videokonferenz statt. Alle sehnen sich danach, sich bald wieder – wenn auch mit Abstand und in kleinen Gruppen – in Präsenz zu treffen. Und wenn auch die Konfi-Freizeit nicht wie üblich stattfinden kann, hoffen wir doch auf Tagesausflüge im Spätsommer.

Mit dem nächsten Konfirmandenjahrgang (derzeit 7. Klasse) werden wir in den nächsten Wochen Kontakt aufnehmen. Sollten Sie bis Juli nichts von uns hören (z. B. Zugezogene und eventuell Kann-Kinder), melden Sie sich bitte im Pfarramt.

Pfarrer Christoph Sames

Kinderfreizeit in den Alpen: Wasser des Lebens

Zwar kann man zurzeit nicht wissen, ob sie wirklich stattfinden kann, aber: Die Verantwortlichen im Dekanat bleiben optimistisch und planen eine Kinderfreizeit in der letzten Sommerferienwoche vom 21. bis 28. August in Tschagguns in Österreich für Kinder von 8-13 Jahren.

 

 

Und das erwartet die Teilnehmenden:

  • Ein eigenes Haus mitten in den Bergen
  • Ausflüge und Wandern
  • Spiele und Kreativaktionen rund ums Wasser
  • Abendrunden und ein Freizeitgottesdienst

Die Freizeit kostet 340 Euro für das erste Kind und 260 Euro für jedes weitere Kind. Sollte die Freizeit wegen Corona nicht stattfinden können, entstehen selbstverständlich keine Kosten. In diesem Falle bieten Dekanatsjugendreferent Bruno Ehret und Katja Folk (Referentin für Kindergottesdienst) mit ihrem Team ein Alternativprogramm zu Hause an.

Anmelden kann man sich ab sofort über die Jugendhomepage des Dekanats:
https://ev-jugend-bergstrasse.com/jahresprogramm/kinderfreizeit-tschagguns

Ev. Dekanat Bergstraße

Aktuelle Informationen aus der Gemeinde per Newsletter

Möchten Sie aktuelle Informationen zu Gottesdiensten und Veranstaltungen aus unserer Gemeinde per E-Mail erhalten?
Dann melden Sie sich zu unserem Newsletter an und Sie erhalten wöchentliche Informationen aus unserem Gemeindebüro. Gerade während Corona können sich immer wieder kurzfristige Änderungen zu unseren Veranstaltungen ergeben. Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer gut informiert.

Selbstverständlich beachten wir dabei Ihren Datenschutz und speichern nur Ihren Namen und E-Mailadresse. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr wünschen, können Sie sich jederzeit über unsere Homepage auch wieder abmelden und wir werden Ihre Daten vollständig löschen.

Melden Sie sich noch heute an – Anmeldung Newsletter

Stetiges Wirtschaftswachstum – Was hält unser Planet aus?

Eine hochtourig laufende Wirtschaft ist die Triebfeder der modernen Gesellschaft, und so ist stetiges Wirtschaftswachstum zum Heilsversprechen geworden, während sinkende Zahlen das Bild eines nahenden Weltuntergangs heraufbeschwören. Das erleben wir jetzt im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wieder besonders eindringlich. Aber schon der gesunde Menschenverstand zwingt uns doch zu der Frage: Stetiges, also unbegrenztes Wirtschaftswachstum, geht das überhaupt? Ich möchte hier versuchen, diese Frage aus der Sicht des Ökologen zu beantworten.
Unsere Erde verkörpert ein den ganzen Planeten umfassendes Ökosystem. Unter einem Ökosystem versteht man ein komplexes, sich selbst regulierendes Netzwerk, bestehend aus einer Lebensgemeinschaft von Organismen, dem Ort, der diese Lebensgemeinschaft beherbergt, den Beziehungen der Organismen untereinander und den physikalischen und chemischen Faktoren, die auf das System von innen und außen einwirken. Alle diese Komponenten stehen in einem Ökosystem miteinander in Verbindung und bedingen einander. (mehr …)

Offene Laurentiuskirche

Vorsichtig lehne ich mich gegen die schwere Kirchentür … Wie wohl das tut, wenn die Tür sich öffnen lässt und wie enttäuschend ist das, wenn mir der Kirchenraum verschlossen bleibt. Solche Erlebnisse in unserer Gemeinde und an Ausflugs- und Urlaubsorten haben uns im Team „Offene Kirche“ schon lange vor der pandemischen Zeit dazu bewogen, unsere Laurentiuskirche für Menschen, die diese besuchen oder besichtigen möchten, auch außerhalb der Gottesdienst- und Veranstaltungszeiten zu öffnen. Jede, jeder kommt mit seinem eigenen Anliegen, sucht vielleicht Stille, möchte die Schönheit des Raumes fühlen oder seiner eigenen Spiritualität nachgehen. Solchen Erlebnissen kommt ja gerade in herausfordernden Zeiten besondere Bedeutung zu.
Seit Ostern und während der gesamten Sommerzeit öffnen wir die Laurentiuskirche wieder jeweils mittwochs von 16-18 Uhr und – das ist neu – auch sonntags von 15-17 Uhr. Insbesondere für die Besetzung der Sonntagsdienste kann unser kleines Team Unterstützung gebrauchen. Eine Mitarbeit ist unkompliziert und nach kurzer Einweisung möglich. Sie können sich vorstellen an einem oder zwei Nachmittagen im Quartal mitzuhelfen? Bitte melden Sie sich, wenn Sie Fragen dazu haben oder schon Ihr Interesse an einer Mitarbeit anmelden möchten.

Jörg Mattutat
E-Mail:

Lebt wohl – Adieu Seeheim!

Marion Huth

Zuerst fing‘s ganz klein an. Das Studium der Kirchenmusik war für mich nicht so toll und, hauptberuflich Kirchenmusikerin zu sein, nahezu unvorstellbar. Vielleicht doch lieber eine Ausbildung zur Konditorin oder Köchin? Oder „Vollzeitmama“? Nach meiner B-Prüfung 1985 begann ich mit einer C-Stelle in Mainz. Gottesdienste, Kindergottesdienste, Kirchenchor und Kinderchor waren meine Aufgaben. 1986 wurde mir die C-Stelle in Seeheim zugesprochen. „Vermutlich wird der Kirchenchor aussterben“, so die Einschätzung einer Chorsängerin.
Mit den Jahren erblühte die Kirchenmusik in allen Bereichen. Der Kirchenchor wuchs und verjüngte sich stetig. Singen in Gottesdiensten, Ständchensingen, Konzerte, Ausflüge und Chorfahrten. Eine besondere Auszeichnung erhielt der Kirchenchor mit der Ehrung der Zelter-Plakette am Pfingstsonntag 2014. Der Singkreis entwickelte sich zum Gospelchor Zwischentöne und wir konnten größere Auftritte mit der Mark Schwarzmayr Band wagen. Wir hatten so schöne Chorwochenenden im Taunus … Vor 22 Jahren wurde in einer Gemeindeversammlung der Wunsch geäußert, dass ein Kinderchor gegründet werden sollte. Nachdem der Erweiterung meines Dienstauftrages nichts mehr im Wege stand, konnte ich mit dem Aufbau des Kinderchors beginnen. Wir führten Kindermusicals auf (für die mein Mann tolle Kulissen baute), fuhren zu Probenwochenenden, machten Ausflüge, feierten jahreszeitliche Feste und vieles mehr. Es waren viele schöne Jahre des gemeinsamen Singens in den Chören. Viele wunderbare Auftritte, CD-Aufnahmen, Lachen, Weinen, gemeinsames Wachsen und Leben. Es sind so viele Menschen, mit denen ich singen durfte, so viele, die mir ihre Stimmen und ihre Zeit und Energie anvertraut haben. Herzlichen Dank euch allen. Im Rahmen der Dekanatsstrukturreform ergab sich die Möglichkeit, eine hauptamtliche B-Stelle im Dekanat einzurichten. Die Kirchenmusik in Seeheim hatte sich in allen Bereichen so gut entwickelt, dass 2003 die C-Stelle in eine B-Stelle umgewandelt wurde (ein einmaliger Vorgang in unserer Landeskirche!). (mehr …)